gedanklich.

Hab ich überhaupt was zu sagen?

Hi, ich bin Jessika. Ich kam in einem Land zur Welt, das zum Zeitpunkt meiner Geburt im Sterben lag. Manche nennen mich „Wendekind“, andere „Ossi“, ich selber habe jedoch keinerlei Erinnerung an die DDR und ihre Wiedervereinigung mit der BRD. Ich bin eine weiße, heterosexuelle cis-Frau. Ich stamme aus einer durchschnittlich verdienenden Arbeiter:innenfamilie und habe …

11 Gründe, die dafür sprechen, Tagebuch zu führen

Mitte der 90er bekam ich mein erstes Tagebuch. Auf dem Cover war ein Bild der Spice Girls und das Schloss konnte man mit diesem platten, silbernen Schlüsselchen öffnen, das in diesem Jahrzehnt auch zu jeder Spardose mitgeliefert wurde – Sicherheits- und Geheimhaltungsgarantie also gleich Null. Trotzdem fing ich voller Begeisterung an, meine Erlebnisse darin festzuhalten …

Ich bin eine Kaiserin

Seitdem ich als Kind verstanden habe, wie das mit dem „Kinder machen“ funktioniert, denke ich nicht nur über diesen Prozess nach, sondern auch über den Gesamtkomplex inklusive Schwangerschaft und Geburt. Was von den meisten Menschen als das „Natürlichste der Welt“ angepriesen wird, war für mich lange Zeit das blanke Gegenteil. Während ich den Zeugungsakt an …

Wie ich gerade ein paar Dinge in meinem Leben ändere, ohne komplett in Panik zu verfallen

Ich bin kein großer Fan dieser „Sei die beste Version deiner selbst“-Gurus, die ihre toxic positivity-Parolen meist ungefragt in die Social Media-Welt posaunen und fast schon gebetsmühlenartig darauf beharren, dass du ja „nur ganz fest an dich selbst glauben musst“ und dann (wie auch immer) „all deine Wünsche wahr werden“. Hoffentlich Sicherlich ist dir genauso …

Zwischen Republikflucht, Inhaftierung und Neubeginn || Interview mit meiner Tante Ilona Soßdorf

Meine Tante Ilona war schon immer die „West-Tante“. Die Tante, deren Besuch stets ein besonderes Highlight darstellte. Die Tante, die auf mich schon als Kind und Jugendliche einen besonders weltoffenen, eloquenten und eleganten Eindruck machte. Sie ist aber auch die Tante, die mit meinem Onkel und meinen beiden Cousins aus der DDR flüchten wollte und …

Drei Anekdoten und eine Lüge

Als ich vor kurzem auf Instagram fragte, welche Inhalte ihr euch auf meinem Blog wünscht, schrieb mein lieber Follower @jayartphoto_official „Irgendwas Lustiges gegen den Winterblues“. Ich fand die Idee sofort super – auch und vor allen Dingen in Anbetracht der aktuellen Gesamtsituation – fragte mich aber schnell, womit ich euch eigentlich zum Schmunzeln bringen könnte. …

Monatslieblinge ♡ im März.

Huch! Ich bin selbst ganz überrascht davon, dass mein letzter Blogbeitrag schon einen ganzen Monat zurück liegt und auf die Monatslieblinge im Februar nun die Monatlieblinge im März folgen. Aber so ist das eben in verrückten Zeiten wie diesen: Anfang des Monats genieß‘ ich noch das süße Dasein und ab Mitte März verwandelte sich unser …